Studentenparlament (StuPa)

Kontakt: studentenparlament@shsg.ch

Das Studentenparlament (StuPa) ist das legislative Organ der SHSG und besteht aus den Vertretenden der Gremien (School of Management, School of Finance, School of Economics and Political Science, School of Law, School of Humanities and Social Sciences und Senat) sowie den Programmvertretenden (bspw. des Bachelor in BWL oder der Assessmentstufe). Die Vertretenden der Gremien werden von der Gesamtheit der Studierenden gewählt, die Programmvertretenden von den Studierenden der entsprechenden Programme. In Abstimmung mit dem Vorstand legt das Parlament die universitätspolitische Meinung der SHSG fest und ist zur Beschlussfassung in sämtlichen Angelegenheiten befugt, die nicht durch die Statuten anderen Organen übertragen sind. Durch die Genehmigung des Programmes, des Budgets sowie der angefallenen Rechnung des Vorstandes nimmt es eine Kontrollfunktion diesem gegenüber wahr. Darüber hinaus ist das Parlament insbesondere für die Zusammensetzung und Tätigkeit der weiteren studentischen Organe zuständig und wählt die Vertretenden in die Kommissionen der universitären Selbstverwaltung (z.B. Forschungs- oder Mensakommission).

 

Zusammensetzung des StuPa's

Das StuPa setzt sich aus Vertretenden der Gremien und Programmvertretenden zusammen. Geleitet wird das StuPa vom Präsidium, bestehend aus Präsident/in, Vize-Präsident/in und Aktuar/in:

struktur_stupa

Aufbau des Studentenparlaments

 

Gremienvertreter:

Die Vertretenden der Gremien werden von allen Studierenden im Frühjahr gewählt. Sie sitzen als vollwertige Mitglieder/innen in den Gremien der Universität ein. Dies sind die fünf Schools (School of Management, School of Finance, School of Economics and Political Science, School of Law und School of Humanities and Social Sciences) und der Senat der Universität (in dem unter anderem alle ordentlichen Professoren einsitzen).

 

Programmvertreter:

Die Programmvertretenden werden von den Studierenden des jeweiligen Programms gewählt. Jedes Programm (sei es der Bachelor BWL, der Master in Banking & Finance oder der Doktor in Organisation und Kultur, etc.) wählt einen Vertretenden. Die Assessmentstufe wählt zwei Vertretende mit dem Wahlpflichtfach Mathematik, einen in Recht und einen für den englischen Track. Diese Programmvertretenden sorgen für den Austausch zwischen der SHSG und der entsprechenden Programmleitung, sowie für die Vertretung der Programmstudierenden gegenüber der SHSG und dem Programm.