Willkommen bei der Rechts- und Rekursberatung der SHSG



Die Studentenschaft bietet eine kostenlose Rechts- und Rekursberatung für alle Studierenden der Universität St.Gallen an. Unser Team der Rekursberatung besteht aus 4 Studierenden, die in fortgeschrittenen Semestern in rechtswissenschaftlichen Studiengängen an der Universität St.Gallen studieren. Die Rechtsberatung wird in Kooperation mit der Law Clinic angeboten. Wir helfen Euch gerne bei Euren Rechtsproblemen mit Ratschlägen und Tipps weiter.

Wer kann die Rechts- und Rekursberatung der SHSG in Anspruch nehmen?

Die Beratung steht allen immatrikulierten Studierenden auf Assessment-, Bachelor-, Master- und Doktoratsstufe kostenlos zur Verfügung.

Was ist das Ziel der Rechts- und Rekursberatung?

Die Rechtsberatung soll Euch erste Anhaltspunkte liefern und Orientierung in Eurem Fall ermöglichen. Unsere Auskünfte ersetzen jedoch keine professionelle, anwaltliche Rechtsberatung - insbesondere bei komplexen Sachlagen. Gerne helfen wir Euch jedoch bei der Suche nach einer geeigneten Anwältin oder Anwalt.

Wie sind die Aussagen der Rekurs- und Rechtsberatung zu bewerten?

Bei unseren Aussagen handelt es um Tipps und Ratschläge von Studierenden für Studierende und nicht um rechtsverbindliche Auskünfte. Sowohl die SHSG als auch das Team der Rekurs- und Rechtsberatung lehnt jegliche Haftung für die Auskünfte ab. Dies gilt auch für die Einhaltung von Fristen.

Kann die Rechts- und Rekursberatung sachlich für mich tätig werden?

Bei unseren Auskünften handelt es sich um eine Orientierungshilfe auf deren Basis Ihr Eure Rechte entweder selbst oder mithilfe anwaltlicher Unterstützung geltend machen könnt. Wir können Euch leider keine Rechtsschriften (Klagen, Rekurse etc.) vorschreiben noch Euch vor Gericht oder den universitären Gremien vertreten.

Wie werden meine Angaben behandelt?

Wir sind dazu verpflichtet über alle Kenntnisse, die wir im Zuge Eurer Fallbearbeitung erlangen, Stillschweigen zu bewahren; ausser Ihr entbindet uns explizit von dieser Verpflichtung. Die Pflicht zur Verschwiegenheit gilt auch nach dem Ende der Beratung weiterhin. Um Euch eine bestmögliche Beratung zu ermöglichen, sind wir berechtigt, unter der Anonymisierung Eurer Daten bei Dritten Rat einzuholen. Zudem behalten wir uns das Recht vor, die Beratungsunterlagen für Dokumentationszwecke zu archivieren.

Wie kann ich die Rechts- und Rekursberatung nutzen?

Wähle zuerst eine der untenstehenden Optionen aus. Dort findest Du weitergehende Informationen sowie den Kontakt zu unserem Team. Wir bitten Dich, die Informationen genau anzusehen und uns Deinen Fall so genau wie möglich zu schildern. Je spezifischer Deine Fragen sind, desto genauer können wir sie Dir beantworten und desto besser können wir Dir weiterhelfen. Dazu schreibst Du uns eine Mail an die angegebene Adresse, bzw. füllst bei privaten Angelegenheiten das Kontaktformular der Law Clinic aus. Ein Teammitglied der Rekurs- und Rechtsberatung wird dann schnellstmöglich mit Dir Kontakt aufnehmen. Bitte beachte, dass die Korrespondenz mit unserem Team ausschliesslich via der angegebenen E-Mail-Adresse bzw. über das Kontaktformular erfolgt. Es besteht kein Anspruch auf persönliche Treffen oder telefonische Beratung. 

Was ist Dein Anliegen?

Ich habe eine Frage zu privaten Angelegenheiten (bspw. Anstellungsverhältnis, Miete, Kauf etc.)
Ich habe eine Frage zu universitären Angelegenheiten (bspw. Rekurs, Disziplinarverfahren, Anrechnungen, Interessenkonflikte etc.)

Wir freuen uns auf Deine Anfragen!

Dein Team der Rechts- und Rekursberatung